Blechdickenmessung

Die kontinuierliche Blechdickenmessgeräte von Roland basieren auf den Sensorprinzipien: Permanent-Magnetik, induktives Transmissions-Verfahren und kapazitive Messung. Sie sind daher in erster Linie für den Einsatz in Blechverarbeitungsanlagen geeignet, wie zum Beispiel Querteilanlagen und Scherenlinien, Stanzanlagen und Umformpressen die Coils verarbeiten, um den Einsatz der richtigen Materialdicke sicherzustellen.